Ich! Werde! Weiterreden!

Ein tolles Beispiel dafür, wie Debattierkultur in Deutschland aussieht, gaben Ronald Pofalla (CDU-Genalsekretär) und Dirk Niebel (FDP-Generalsekretär) vergangene Woche auf der DGB-Tagung in Berlin.

bild-31

Hier  das Transkript der aufgeheizten Situation:

Pofalla:  „ … und wenn beides nicht klappt … “

Niebel: „ … den dritten Schritt zu machen … „

Pofalla: „ … und wenn beides nicht klappt … „

Niebel: „ … auch nur anzukündigen … auch nur anzukündigen …. reicht darauf zurück… “

Profalla: „ … Herr Niebel, und wenn beides nicht klappt … “

Niebel: „ … Neeeein … “

Pofalla: „Sie können dazwischen gehen, wie Sie wollen.“

Niebel: „Sie können enteignen, so lange Sie wollen.“

Pofalla: „ … und wenn beides nicht klappt … “

Niebel: „ … kein Kapit … “

Pofalla: „ … hat die FDP keine Antwort … “

Niebel: „Sie sind die Enteignungspartei!“

Pofalla: „ … auf die Frage … “

Niebel: „Sie sind die Enteignungspartei!“

Pofalla: „ … hat die FDP keine Antwort auf die Frage … “

Niebel: „ … große Freude, … “

Pofalla: „Ich werde weiterreden.“

Niebel: „ … Sie sind die Enteignungspartei! “

Pofalla: „Sie lassen mich bitte ausreden!“

Niebel: „ …ja … “

Pofalla: „ … müssen Sie sich mal bitte merken … “

Niebel: „ Genauso, wie Sie mich vorhin auch.“

Pofalla: „Das müssen Sie sich bitte mal merken, ja?!“

Niebel: : „ Genauso, wie Sie mich vorhin auch, Herr Profalla.“

Pofalla: „So, und ich sage Ihnen, diese Form des Populismus …“

Niebel: „Sie versündigen sich an der sozialen Marktwirtschaft.“

Pofalla: „ … die lass ich mir nicht weiter bieten …“

Der dazwischengerufene Einwurf von Hubertus Heil: „ Bloß kein Schwarz/Gelb, das wird furchtbar!“, lässt die beiden Zankenden erstmal aufblicken. Dennoch scheint beiden nicht klar zu sein, was Sie dort gerade veranstalten, denn es wird munter weiter gezankt und keiner will klein beigeben. Ein schönes Eigentor, wenn man an eine eventuelle Zusammenarbeit in Regierungsbelangen ab September denkt. Da kann man eigentlich nur den Kopf schütteln und einmal herzlichst lachen.

Nach 30 amüsanten Sekunden ist das Youtube-Video leider auch schon vorbei Schade, hatte es doch gerade angefangen, erst richtig lustig zu werden.

Kleiner Tipp: Vielleicht sollten die beiden noch vor September auf der Wahlkampfarena vorbei schauen oder sich schnellstens an den Abgeordneten Karl-Heinz Stiegler wenden!

Anja

Advertisements

Eine Antwort zu “Ich! Werde! Weiterreden!

  1. Hab das einfach mal „Politikverdrossenheit 101“ genannt, weil solche Szenen zum Abwenden von der Politik führt. http://soziolot.de/2009/03/cdu-csu-fuehrt-umfragewerte-ad-absurdum/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s