„The Power of Crowdsourcing“

Die SPD und die Kreativ-Community Jovoto hatten wohl schon geahnt, was da auf sie zukommen würde. Dank vorher festgelegter Spielregeln sind sie einem unangenehmen Ausgang ihrer Mitmachaktion, dem Frank-Walter-Steinmeier-Logo-Contest, noch einmal aus dem Weg gegangen. Da das eigentliche Siegerlogo (Wahlkampfarena berichtete: Crowdsourcing der Wahlkampfkommunikation) weniger an Herrn Steinmeier und seine SPD als an andere Parteigenossen erinnerte, wurde kurzerhand ein anderes Motiv auserkoren. Verwirrt? Also, das ist so: das Siegerlogo bleibt zwar das Siegerlogo, es muss aber nicht als solches zum Einsatz kommen. Dafür gibt es einen zweiten Sieger, der ein entschärfteres aber nicht weniger scharfes Steinmeier-Logo entworfen hat.

bild-1

Falsche Wahl? Frische Wurst?

Franky goes Web 2.0. Das Siegerlogo NACH seiner Überarbeitung durch die Agentur A+B FACE2NET. Eine eher enttäuschende Anlehnung an eine Liverpooler Band.

Am Dienstag, den 7. April, wurde Jovoto-Mitglied Marco Slowik für sein rotes, Stopp Schild-ähnliches Zeichen in der Berliner Parteizentrale der SPD zum Sieger des Crowdsourcing-Wettbewerbs gekürt und mit einem Scheck über 3.000 Euro für dieses äußerst reflektierte Signet entlohnt. Ob Frank Walter Steinmeier bei der Preisverleihung angesichts solcher  Leistung in Schreikrämpfe ausbrach, ist nicht bekannt. Einen Versuch war diese Aktion jedenfalls wert. Wahlkampfarena ist gespannt, ob sich noch andere Politiker der „kritischen Masse“ als Auftraggeber stellen. Frontblog interviewte das Berliner Start-Up Jovoto zu Sinn und Unsinn einer solchen Crowdsourcing-Aktion.

Anja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s